Kategorien
Innere Transformation Lifestyle

Ich bin ihre Sklavin

Hier ist es heute eklig nass kalt. Da hätte ich es doch lieber wärmer… Wie lebt ihr denn jetzt so ohne Geld?
„Als wir uns vor über einem Jahr dazu entschieden haben erstmal, nicht mehr von von ALG 2 zu leben, da dachte ich: Scheiße, was mache ich ohne Geld ? Doch schon bald würde mir klar: es fließt einfach, seitdem ich tue, was ich wirklich-wirklich will. Meine Sorgen dahingehend schwinden also mehr und mehr. Die Gewissheit und das Vertrauen lebt mehr und mehr auf: Für mich ist gesorgt. Es ist genug da. Ich lebe in Fülle.“
„Hmm…das kann mein Verstand nicht verstehen. 🤔“
„Was genau kann er nicht verstehen?
Die Erkenntnis , dass ich in Fülle lebe? Dass das Geld einfach so kommt, weil ich tue, was ich wirklich-wirklich will? (also so ganz weiß ich ja noch nicht, was ich wirklich-wirklich will- aber ich bin auf dem Weg, es bald genauer heruaszufinden mit meinem Freund Veit)
Ist das, was Du täglich tust, das, was du wirklich – wirklich willst? Also das wonach Dein Unterbewusstsein schreit? Da steckt keine Bewertung drin. Mich interessiert es nur, falls du Lust hast, da nach zu spüren 😉
Was ist für Dich Geld ? Wie wichtig ist es für dich?
So viele Fragen auf einmal- sorry! „
„Die Frage stellt sich mir gar nicht so oft. Was ich wirklich will. Ich bin so im Fluss und mache einfach. Ist mir auch viel zu anstrengend da ständig drüber nachzudenken.
Geld ist für mich wichtig. Es ist für mich ein Bezahlungsmittel.
Wenn ich zum Bäcker gehe und mir ein Brot hole,will der Geld von mir. Mein Vermieter will Geld. V. gibt mir Geld. Ein Kreislauf. Aber das ist doch auf der ganzen Welt so,oder? Außer in einigen Urvölkern. ohne Moos nix los. Man kann natürlich auch vom geld anderer Leute leben. Aber irgendwer muss es immer Ran schaffen
. Oder?“
„Ja!
Siehst Du : Das Geld kommt einfach. Du tauschst es gegen Zeit. Weil Du es gern machst, ist es für Dich einfach im Fluss.“
„Ja.“
„Das ist es ja: niemand MUSS es ran schaffen! Wir wollen es. Wir geben etwas wertvolles von uns und dafür bekommen wir einen EnergieAusgleich – Geld. Wenn ich also etwas richtig gern mache, wie die Betreuung der Menschen bei V., dann bekomme ich auch viel zurück. Um so mehr, desto lieber ich meinen Job mache. Und das Geld kommt von den Kundinnen oder?“
„Klar müssen es viele tun um nicht zu verhungern.
Ich muss es auch tun, um nicht zu verhungern. Es sei denn, ich nehme es von anderen. Dann wäre ich ein Schmarotzer.
So wie der Efeu, der das Wasser aus den Bäumen saugt , und der Baum dann verreckt.
Also, wenn ich nicht müsste, würde ich den Job bei Verena auch nicht machen.
Aber ich wüsste auch nicht, was ich sonst tun sollte. Also mach ich einfach.:)
„Für mich hört sich das sehr nach Angst und Schwarz-Weiß-Malen an.
„Ja,stimmt. Weil ich hier bei den ganzen Angst-Leuten in der Kleinstadt lebe. Das färbt ab.“
„Kennst du jemanden, der verhungert ist? Woher weißt du das?“
„Ne, nur aus dem Fernsehen. Ich muss es auch tun, um nicht zu verhungern. Es sei denn, ich nehme es von anderen. Dann wäre ich ein Schmarotzer.“
„Ist das so? Efeu ist eine wertvolle Heilpflanzen und hilft gegen Krebs sehr effektiv. Schmarotzer sind sehr wertvoll in der Gesamtheit. Ohne sie läuft nix auf der Erde
Es IST automatisch ein Geben-und-Nehmen.“
„Interessante Sichtweise.
Also ,wenn ich nicht müsste, würde ich den Job bei Verena auch nicht machen.“
Und wenn ich sagen würde: du musst nicht! Was brauchst du? Nur Geld ? Und ich würde es dir monatlich überweisen?
Das Wichtigste für mich ist, dass es dir richtig, richtig gut geht!:-*“
„Irgendwie denken alle, sie müssten. So wird das alles am laufen gehalten.
Ein Freund hat mir das mit dem Efeu Mal gesagt.
Der Kuckuck fetzt auch, der legt seine Eier ja in fremde Nester und klappt auch.
In diesem Moment wäre ich gerne wieder schwanger. Aber nur in diesem Moment.
Jetzt schon wieder nicht mehr.“
„:-)“
“ Irgendwie denken alle, sie müssten. So wird das alles am laufen gehalten.“
„Hört sich krass an: Das größte treffende negative Beispiel , dass ich kenne, ist der Nationalsozialismus. Naja, daran will Mensch sich nicht erinnern.
Wir sind ja auch noch ein kleines Stück davon entfernt: auch wenn die AfD an manchen Orten schon bei 30 Prozent sind, Menschen von Rechtsextremen ermordet werden…
Hört sich negativ an, doch wir können was tun, um’s lebensfroher zu machen.
„Ja, alles negativ
:grins: gerade ne voll positive Kundin. Hat mich gelobt.“
„Ja,  wir haben unser Selbstwertgefühl nicht von innen heraus, sondern sind abhängig von Lob und Strafe, Bewertungen. So kenne wir es aus unserer Erziehung, Kindergarten, Schule. UND ES IST ANDERS MÖGLICH, OHNE BEWERTUNGEN GEHT’S AUCH.
Ich freue mich für deinen Erfolg ! Juhu! Die Kundin kann öfter kommen.
Gibt Dir Deine Chefin eigentlich die Hälfte von ihren Einnahmen ?“
Lach lach….neeeee
Ich bin ihre Sklavin“
„Echt?“ …
…Ich habe heute etwas gelesen, was Mut machen kann:
>>>Felsenfeste Überzeugungen aus der Geschichte der Menschheit:
„Was veranlasst Sie zu der Annahme, dass ein Schiff gegen den Wind und gegen die Strömung Segeln könnte, wenn man nur ein Feuer unter Deck anzünde? Ich habe keine Zeit, mir so einen Unsinn anzuhören.“
Napoleon Bonaparte über die Erfindung des Dampfschiffes
„Die Mauer wird in 50 und auch in 100 Jahren noch bestehen bleiben.“
Erich Honecker am 19. Januar 1989
„Es wird noch viele Jahre dauern – und dies nicht zu meinen Lebzeiten- bevor eine Frau britischer Premierminister wird.“
Margret Thatcher, spätere britische Premierministerin,
1974. …“<<<

Von FrischZugLuft

Ich bin geprägt durch ländlichen Minimalismus aus dem Elternhaus, Punkrock, überschwängliche Lebenslust danach, tiefe Krisen, wundervolle Erlebnisse in der Natur, meine Partnerschaft mit MamaPunk*, meine Vaterschaft und durch mein Kulturanthropologie-Studium.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s